StartseiteDirektionLehrerKlassenSchwerpunkteProjekteChronik

Liebe Eltern!

 

Viele Schüler und Eltern erleben den Schulalltag heuer zum ersten Mal. Es ist aber auch für „schulerfahrene“ Eltern eine Hilfe, wenn Vereinbarungen in Erinnerung gerufen werden, um unnötige Aufregungen zu vermeiden.

     

  • Der Unterricht beginnt um 7 Uhr 55. Schicken Sie Ihr Kind rechtzeitig von zu Hause fort, sodass es ohne Hast die Schule vor Unterrichtsbeginn erreichen kann. Schuleinlass ist um 7 Uhr 40.
  •  

  • Die Aufsichtspflicht zum Nachmittagsunterricht beginnt 5 Minuten vor Unterrichtsbeginn - Bis zu diesem Zeitpunkt werden die Kinder nicht beaufsichtigt.
  •  

Die  Eltern haften für ihre Kinder.

     

  • Die bekanntgegebene Ferienregelung gilt für alle Schüler, Ansuchen um Freistellung vom Unterricht sind rechtzeitig ( 1-2 Monate vorher ) bei der Schulleitung zu beantragen.
  •  

  • Eltern bringen ihre Kinder, sofern sie die Kinder begleiten, bis zum Schultor und holen sie dort auch wieder ab. Die Kinder bitte nicht bis zur Klasse begleiten, da unsere Gänge ohnehin viel zu eng sind. Sie helfen auch mit, die Selbständigkeit Ihres Kindes zu fördern.
  •  

  • Bei Erkrankung Ihres Kindes ist eine Entschuldigung notwendig. Sie soll spätestens nach drei Tagen der Klassenlehrperson übermittelt werden.
  •  

  • Immer wieder kommt es vor, dass Bücher, Hefte..., die zur Erledigung der Hausübung notwendig sind, in der Schule vergessen werden. Schon seit einigen Jahren gilt hier folgende Regelung: Hausübungen werden am darauf folgenden Tag nachgemacht. Daher ist es auch nicht notwendig, diese Schulsachen am Nachmittag oder nach Unterrichtsschluss zu holen. Für Lehrpersonen und Reinigungspersonal gilt die Weisung, keine fremden Klassentüren aufzusperren. Bitte haben Sie dafür Verständnis!
  •  

  • Mitteilungen der Lehrpersonen an die Eltern müssen immer unterschrieben zurück gebracht werden.
  •  

  • Im Schulhaus dürfen Handys nicht in Betrieb sein. – Wichtige Anrufe werden von der Direktion oder der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer getätigt.
  •  

  • Scooter, Rollerblades sind aus Sicherheitsgründen im Schulgebäude nicht erlaubt.
  •  

  • Kindergeburtstage: Laut Konferenzbeschluss dürfen keine Süßigkeiten, Kuchen, Brezen oder andere Geschenke zum Feiern in die Schule mitgebracht werden.
  •  

 

Liebe Eltern!

Mit dieser Kurzinformation hoffen wir, einige unklare organisatorische Punkte erläutert zu haben und wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen guten Verlauf des heurigen Schuljahres.

Bei weiteren Fragen stehen Ihnen die Klassenlehrpersonen oder der Direktor

(0676 83038156)  gerne zur Verfügung.